Dieser Drink rettet dich vor Mückenstichen

43
Mückenschwarm Quelle: Pixabay
Mückenschwarm Quelle: Pixabay

Der Sommer verführt uns mit heißen Tagen und lauen Abenden. Die Sonne geht später unter und weckt uns schon morgens mit ihren verheißungsvollen Strahlen. Im Sommer gehören Treffen im Biergarten, ein Ausflug zum See und den Tag auf der Terrasse oder dem Balkon ausklingen lassen einfach dazu. Die Idylle wäre perfekt, wenn da nicht die lästigen Mücken wären. Sie brummen, stechen und sind häufig einfach lästig. Ein Mückenstich tut weh, juckt, wird feuerrot und kann sich sogar entzünden. Wir haben die Rettung für dich!

Es gibt viele Möglichkeiten sich gegen die stechende Gefahr zu wappnen. Zum Beispiel mit einem Anti-Mückenspray oder einer Duftkerze zur Mückenwehr. Doch ein Drink ist der wohl leckerste Mückenschutz überhaupt. Gin Tonic hält die fiesen Stechmücken fern von dir. Doch warum schützt dich Gin Tonic vor Mücken?

Gründer Gin | Quelle: Adobe Stock

Darum schützt dich Gin Tonic vor Mückenstichen

Gin ist gesund. Jede Gin-Rezeptur basiert auf der Wacholderbeere und diese enthält ätherische Öle. Während Gin für uns Menschen ein Gaumenschmaus ist, schmeckt er für Mücken wie altes, abgestandenes Bier. Tonic Water verstärkt diesen Effekt zusätzlich. Es enthält Chinin, das aus der Rinde des Chinarindenbaums gewonnen wird. Chinin wird eine schmerzlindernde Wirkung nachgesagt und die enthaltenden Bitterstoffe sind ein Graus für jede Mücke. Der Gin Tonic wandert nach dem Trinken in unsere Blutbahn und macht uns damit unattraktiv für die lästigen Insekten. Wie viel Gin Tonic wir trinken müssen, um vor den Stichen sicher zu sein, ist jedoch noch unklar. Doch ein Selbstversuch kann nicht schaden, oder?

Affiliate-Link: Der Genuss.Guru erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Aber du hilfst dabei, unser Projekt mitzufinanzieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here